Geschichte


Ursprung / Geschichte

Doce Pares LogoIm März 1932 fand sich eine Gruppe bekannter philippinischer Kampfkunstmeister zusammen, um den Doce Pares Club, später auch einfach Doce Pares genannt zu gründen. Unter der Leitung des unnachahmlichen Eulogio "Yoling" Canete, erreichte die Gruppe eine derartige Bekanntheit und Beliebtheit, dass sie praktisch alleine den Standard des Eskrima-Kali-Arnis bestimmte.

Doce Pares war so verbreitet, dass sein Name gleichbedeutend war mit der Kampfkunst schlechthin. Nach seiner Wahl zum ersten Präsidenten im Jahre 1932, wurde Eulogio Canete insgesamt 56 mal wieder gewählt und blieb bis zu seinem Tode im Jahre 1988, im Alter vom 88 Jahren an der Spitze der Bewegung.

Doce Pares Eskrima System

Nur wenigen ist bekannt, dass Doce Pares nicht ein einzelner bestimmter Stil ist, sondern sich aus verschiedenen Stilen zusammensetzt. Diese Stile wurden 1932 durch die Begründer in die Organisation eingebracht. Es war der Verdienst dieser Leiter, dieser verschiedenen und oft widersprüchlichen Stile erfolgreich weiter zuführen und sie der nächsten Generation von Doce Pares-Anhängern zu überliefern. Daher bilden der Nahkampf (corto) von Loronzo und Teodoro Saavedra, die Mitteldistanz von Jesus Cul, das Espada y Daga und corto orihinal von Felimon Canete, der Distanzkampf von Yoling Canete und Vicent Carin und später das corto von Ciraco Canete und das Pangamut von Maxim Canete sowie weitere Stile allesamt die Bestandteile des Lehrprogramme der Gruppe.

Die Einzigartigkeit des Doce Pares ist weitgehend auf die Verdienste der zweiten Generation des Canete-Clans zurück zuführen, die das Privileg hatten, die verschiedenen Stile und Distanzen der philippinischen Kampfkünste zu erlernen. Aufgrund der umfassenden Art des Doce Pares ist es für jeden Schüler ein wichtiges Ziel, sich in den verschiedenen Stilen und Distanzen des Eskrima auszukennen.

 

Doce Pares in Europa mit Master Frans Stroeven

Frans Stroeven ist Träger des 6. Dan im Doce Pares Eskrima. Mit fünf Jahren fing er seine Kampfsportlerlaufbahn an. Über Judo, Wing Chun Kung-Fu, Latosa-Eskrima, Nunchakutraining, sowie Jeet Kune Do verlief seine Laufbahn, bevor er dann auf den Philippinen mit zahlreichen Großmeistern trainierte. Unter anderen zum Beispiel mit Inting Caring Messertechniken, oder Balintawak-System mit Esing Atillo, das Doce Pares Multi Style System mit Dionisio Canete, und natürlich das Cacoy Doce Pares Style mit GM Ciriaco "Cacoy " Canete.

Nachdem er das Doce Pares in den Niederlanden aufgebaut hat, wurden sowohl in Belgien als auch in Luxenburg Verbände aufgebaut. Die nächste Station war dann Deutschland. Es folgten Österreich, Polen und Ungarn mit eigenen Landesverbänden.

Master Frans Stroeven´s Internetseite:

www.eskrima.nl

Schreiben Sie uns! Wenn Sie Fragen haben, können Sie das folgende Formular nutzen !  eMail