.
Eskrima
Ursprung
Ursprung des philippinisches Stockkampfes
Geschichte
Geschichte des Doce Pares Eskrima
Gründung
Gründung in Deutschland
Techniken
Technische Vielfalt bei Doce Pares Eskrima
Training
Trainingsinhalte und Methoden
Waffen
Eskrima Waffenlexikon
Eskrima

Eskrima
 

Ursprung
Die erste bekannte traditionelle philippinische Kampfkunst hat seine Wurzeln tief in der Kultur und Geschichte des philippinischen Volkes. Historische Funde weisen darauf hin, dass diese tapfere Kunst der Selbstverteidigung lange vor der Ankunft der ersten spanischen Kolonisten bestand...(mehr)

 

Geschichte
Im März 1932 fand sich eine Gruppe bekannter philippinischer Kampfkunstmeister zusammen, um den Doce Pares Club, später auch einfach Doce Pares genannt zu gründen. ...(mehr)

 

Gründung in Deutschland
Drei Monate später startete die erste Basic-Instructor-Ausbildung im Doce Pares Eskrima in Deutschland...(mehr)

 

Techniken
Das Eskrimatraining begint immer mit dem einzelnen Stock. Die starke Hand hält den Stock, normalerweise ein Rattanstock, der ca. 75 Zentimeter lang und 2 Zemtimeter dick ist, und dient als primäre Angriffswaffe...(mehr)

 

Training
Das Doce Pares Training beinhaltet alle Aspekte und Phasen dieser philippinischen Kampfkunst.Die Stile der nahen, mittleren und langen Distanz, Espada Y Daga, Messerkampf und Mano Y Mano (waffenloser Kampf ), so wie sie von den ursprünglichen Meistern gelehrt wurden und wie sie in der Folge durch Studium, Forschung, Experiment und Kreativität erweitert wurden...(mehr)

 

Waffen
Eskrima Waffenlexikon. Verchiedene Stich- und Schneidwaffen....(mehr)

  Impressum Doce Pares Deutschland Seitenanfang

© Copyright by Hubert Mayr and Henrik Gyarmati - www,gyarmati.com, All Rights Reserved, © Impressum