.
Berichte
.
14.10.2007
  3. Deutsche Meisterschaften in Formen, Stock- und Messerkampf


3. Deutsche Meisterschaften in Formen, Stock- und Messerkampf

Leider schon wieder vorbei, die 3. Deutsche Meisterschaft…


Deutlich mehr TeilnehmerInnen als im letzten Jahr verzeichnete die 3. Deutsche Meisterschaft des Doce Pares Deutschland am 14.10.2007 in Bielefeld. 9 TeilnehmerInnen starteten in der Disziplin Formen, 15 im Einzelstock, 12 im Doppelstock und in der neuen Disziplin Messer waren es 10.

3. Deutsche Meisterschaften in Formen, Stock- und MesserkampfZeitig um 9:00 Uhr begann die Anmeldung, damit sich die Gäste mit den weiten Anfahrten – die Gruppe aus Lörrach legte immer hin 630 KM zurück -  nach dem Turnier nicht all zu spät  auf den Heimweg machen konnten. Pünktlich um 10:00 startete die erste Disziplin, die Formen. Der erste Durchgang wurde gelost, nur der Deutsche Meister aus dem Vorjahr wurde an das Ende des Feldes gesetzt und musste als letzter auf die Fläche. In dieser Runde merkte man dem einen oder anderen die Nervosität der ersten Teilnahme an einer DM an. Am Ende der ersten Runde wurde die zweite Runde wieder neu ausgelost und hier präsentierten sich insbesondere die Newcomer sehr viel nervenstärker. Der alte und neue Titelträger heißt Henrik Gyarmati. Für den zweiten Platz konnte sich Tobias Domnik dann vor Matthias Neuse sehr knapp durchsetzen. Insbesondere die guten Ansätze der NachwuchsteilnehmerInnen lassen auf interessante Formenwettkämpfe in der Zukunft hoffen.

3. Deutsche Meisterschaften in Formen, Stock- und MesserkampfDie zweite Disziplin war dann der Einzelstockwettkampf. Damit alle Kämpfer mindestens zweimal kämpfen konnten, wurde hier in Gruppen gestartet, in denen jeder gegen jeden kämpfen musste. Da nur der Erstplatzierte jeder Gruppe weiter kam, gab es in der Vorrunde kein ausruhen. Schnell war klar, wer der Favorit in den jeweiligen Gruppen war. Nur in der Gruppe 3 wurde es eine ganz enge Kiste. Bernd Steiner aus Dettingen und Martin Lümkemann aus Bielefeld schenkten sich nichts, knapp konnte der Bielefeld den Dettinger besiegen.

3. Deutsche Meisterschaften in Formen, Stock- und MesserkampfIn der KO-Runde wurden die Kämpfe mit einer hohen Intensität geführt, das Publikum dankte es immer wieder mit Applaus. Dass die Spitze immer dichter zusammen rückt war gut zu sehen, das technische Niveau war hoch und die Kampfrichter mussten sehr genau aufpassen, da es oft nur ein schmaler Grad zwischen Sieg und Niederlage war. Die Überraschung der Hauptrunde war dann die Niederlage des doch insgeheim als Favoriten gehandelten Vorjahressieger Henrik Gyarmati aus Bielefeld. Aber immerhin konnte er sich damit trösten, dass der Sieg in den eigenen Reihen blieb – Tobias Domnik ist ein Trainingskollege von ihm. Henrik Gyarmati konnte sich dann noch den dritten Platz sichern. Nach einem weiteren guten Kampf konnte sich Tobias Domnik gegen Markus Hartig durchsetzen und sicherte sich das erste mal den DM-Titel.

Daraufhin folgte die Disziplin, auf die alle mit der größten Spannung warteten, der Messerkampf der erstmalig in das Programm der DM  aufgenommen wurde. Hier wurde ebenfalls die Vorrunde in Gruppen ausgefochten. Schnell war klar, dass die Kämpfe auf einer größeren Distanz geführt werden mussten, denn ließ man den Gegner zu dicht ran, konnte die kurze Waffe schnell und überraschend eingesetzt werden.

3. Deutsche Meisterschaften in Formen, Stock- und MesserkampfIn die Finalrunde gelangten wieder Tobias Domnik und Henrik Gyarmati, dazu gesellte sich Hubert Mayr. Auch hier kämpfte jeder gegen jeden. Im ersten Kampf setzte sich Henrik Gyarmati sicher gegen Tobias Domnik durch und nahm somit ein Revanche für die Niederlage im Einzelstock. Wenn Tobias noch eine Chance auf den Titel haben wollte musste er sich nun gegen Hubert Mayr durch setzen, doch schon in der ersten Runde war klar – dass dies sehr schwer werden würde. Auch die zweite Runde konnte Hubert Mayr klar für sich entscheiden, doch in der dritten Runde verlor er zweimal seine Waffe, der Vorsprung der ersten Runden war dahin und so musste eine vierte Runde den Sieger hervorbringen. Der hieß dann am Ende Hubert Mayr. Auch der Finalkampf zwischen Hubert Mayr und Henrik Gyarmati musste durch eine vierte Runde entschieden werden, die knapp von Hubert Mayr gewonnen wurde.

Nach einer kurzen Pause, in der die  Zuschauer und TeilnehmerInnen an dem aufgebauten Buffet wieder neue Energie tanken konnten, ging es dann in die letzte Disziplin, dem Doppelstock.

3. Deutsche Meisterschaften in Formen, Stock- und MesserkampfHier wurde in vier Gruppen die Vorrunde ausgefochten. Da viele von den „Neuen“ am Messerkampf nicht teilgenommen hatten, konnten sie Kräfte sammeln und machten den „alten Hasen“ das Leben schwer. Simon Hertel und Bernd Steiner scheiterten ebenso knapp wie Alexander Weingart und Nikolas Bertels als zweitplatzierte ihrer Gruppen. In dem einen Halbfinale konnte sich Henrik Gyarmati gegen Markus Hartig durchsetzen, in dem anderen Halbfinale setzte sich Martin Lümkemann gegen Tobias Domnik durch. Am Ende konnte sich Markus Hartig über einen schwer erkämpften dritten Platz freuen, und im Finale setzte sich der Vorjahressieger durch und ließ dieses mal nichts anbrennen, Martin Lümkemann gratulierte dem deutlich überlegenen Henrik Gyarmati zu Platz eins.

Nach dem Finale ging es ohne Pause direkt weiter mit der Siegerehrung, die TeilnehmerInnen freuten sich über eine Urkunde und ein T-Shirt. Alle waren sich einig, dieses sollte nicht die letzte Meisterschaft gewesen sein, an der sie teilgenommen hatten…

Besonderen Dank hier noch einmal an die vielen flinken Hände und an die immer fairen KampfrichterInnen, ohne die so eine Meisterschaft nicht so gut ablaufen könnte… Danke!

Wir freuen uns schon auf die nächste!


Ergebnisse - 3. Deutsche Meisterschaft 2007
Kategorie 1. Platz 2.Platz 3. Platz
Formen Henrik Gyarmati Tobias Domnik Matthias Neuse
Männer Einzelstock offene Klasse Tobias Domnik Markus Hartig Henrik Gyarmati
Männer Doppelstock offene Klasse Henrik Gyarmati Martin Lümkemann Markus Hartig
Messerkampf offene Klasse Hubert Mayr Henrik Gyarmati Tobias Domnik

 

© Copyright by Hubert Mayr and Henrik Gyarmati - www,gyarmati.com, All Rights Reserved, © Impressum