.
Berichte
.
13.10.2007
  Knife Day 2007 - Messerlehrgang mit Frans Stroeven in Bielefeld


Knife Day 2007 - Messerlehrgang mit Frans Stroeven in Bielefeld

Fünfter Knife Day mit Frans Stroeven


Am 13. Oktober 2007 fand zum fünften mal der beliebte „Knife Day“ mit Frans Stroeven in Bielefelder Kampfsport Zentrum statt.

Knife Day 2007 - Messerlehrgang mit Frans Stroeven in BielefeldDer Einladung folgten TeilnehmerInnen aus dem Doce Pares Eskrima, aus dem Aikido, dem Taekwondo, AKS und dem Modern-Arnis, es versammelten sich insgesamt 35 Teilnehmer. Auch weite Anreisen aus dem Raum Stuttgart und Lörrach / Freiburg wurden nicht gescheut.
Die verschiedenen Kampfsportler gingen mit viel Erwartungen in das Seminar.

Über einfache Aufnahmen des angreifenden Waffenarmes, bis hin zu Kontern und Messerabnahmen baute Frans Stroeven die erste Einheit gut strukturiert auf.  Mit differenzierten Optionen für Anfänger und Fortgeschrittene forderte und förderte Frans Stroeven die Teilnehmer entsprechend ihres Könnens. Durch einfache aber effektive Entwaffnungen, sowie ein äußerst ökonomisches Bewegungsmuster begeisterte er alle.
 
Während der zweiten Einheit wurden Messerdrills thematisiert. Durch die vielen Wiederholungen wurde das Gefühl für das Messer und der Bewegungsfluss, sowie die Reaktionsfähigkeit verbessert. Hier fanden sich viele Elemente aus dem ersten Teil wieder. Gegen Ende war bemerkbar, dass die „Köpfe“ der Aktiven reichlich mit Inhalten gefüllt waren. Bei einigen konnte man sie fasst rauchen sehen ;-)

Knife Day 2007 - Messerlehrgang mit Frans Stroeven in BielefeldAm Ende des Seminars nahm sich Frans Stroeven noch Zeit für  Gespräche mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

Abschließend waren sich alle einig, die Erwartungen wurden mal wieder mehr als erfüllt und die Zeit ist mal wieder viel zu schnell vorbei gegangen.

 

 

 
.2007
  Frans Stroeven in Bad Oeynhausen
 

Frans Stroeven in Bad OeynhausenDer erste Stock- und Messerlehrgang mit Frans Stroeven – europäischer Chefausbilder – in Bad Oeynhausen kam bei den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sehr gut an. Mit seinem Partner Jerry – vielen noch bekannt von der Europa Meisterschaft – begeisterte er ab der ersten Minute. Im ersten Teil standen Techniken aus dem Bereich Stock gegen Stock.
Hier präsentierte Frans Konterserien, Entwaffnungen und Festlegetechniken. Die Techniken verdienten alle das Prädikat: direkt, ökonomisch und effektiv.

Nach einer kurzen Pause wurden in dem zweiten Teil waffenlose Techniken gegen Stockangriffe thematisiert. Mit Ellenbogen, Knietechniken und Hebeltechniken brachte er den Angreifer immer unter Kontrolle. Überrascht waren hier die TeilnehmerInnen über die hervorragende Kontrolle bei der unheimlichen Geschwindigkeit seiner Techniken.

Der letzte Teil des Seminar war für Messertechniken reserviert. Hier schulte Frans Stroeven mit Drills in erster Linie die Grundfertigkeiten im Umgang mit dem Messer, da für die meisten Anwesenden das Messertraining Neuland war. Weiche Aufnahmen, kurze Bewegungen und direkte Konter. Nach 3 ½ Stunden machten die TeilnehmerInnen sich zufrieden auf den Heimweg, den Kopf voll mit viel neuem Input und vielen Anregungen für das Training daheim.

Direkt nach dem Seminar präsentierten einige Sportler das Doce Pares Eskrima Aus Bad Oyenhausen und Bielefeld im Werre Park auf dem internationalen Stabhochspringer-Meeting und heimsten viel Applaus für ihre Vorführung mit den „kurzen“ Stäben und dem Messer ein.

Frans Stroeven in Bad Oeynhausen

 

© Copyright by Hubert Mayr and Henrik Gyarmati - www,gyarmati.com, All Rights Reserved, © Impressum