.
Berichte
.
19.06.2005
  6. WEKAF Europameisterschaften 2005 in Berlin
 

Doce Pares Eskrima TEAM - Europameisterschaften Berlin 2005

Bereits zum sechsten Male wurden die Europameisterschafen, dieses Jahr in Berlin – Hohenschönhausen, ausgetragen. Diese Stockkampf- Meisterschaften auf europäischer Ebene finden alle zwei Jahre statt. Unter der Schirmherrschaft der WEKAF (World Eskrima Kali Arnis Federation) mit Gründungssitz auf den Philippinen, lud die WEKAF Germany dieses Jahr beinahe 200 Kämpfer und Kämpferinnen aus 7 europäischen Ländern ein. Es fanden sich "ESKRIMADORES" aus Deutschland, Holland, Grossbritannien, Italien, Spanien, Polen und aus der Schweiz in dem bejahrten Ostberliner Sportforum – Hallen ein, um sich spannenden und emotionalen Vollkontaktkämpfen mit einem und zwei Stöcken zu liefern.

Doce Pares Eskrima TEAM - Europameisterschaften Berlin 2005Gekämpft wurde laut WEKAF- Regeln mit einer ausgereiften Schutzausrüstung bestehend aus Körperweste, Helm und Schutzhandschuhen mit je einem („Single Stick“) oder je zwei Rattan – Stöcken („Double Stick“), die nicht schwerer als 200 Gramm und nicht länger als 70 Zentimeter sein dürfen, in drei Runden zu je einer Minute Kampfdauer. Ist erst eine gewisse Hemmschwelle wegen der Schmerzen und Angst überwunden, bereitet das Kämpfen in der sicheren Schutzausrüstung auch Spass, und die blauen Flecken und Schwielen an den Händen sind schnell vergessen...

Auch bietet der Formen – Wettkampf allen Teilnehmern eine Gelegenheit, die anmutsvollen, und zum Teil tänzerischen Bewegungen der Techniken ohne Gegner (ähnlich wie „Schattenboxen“) mit oder ohne Musik auszudrücken und im Vergleich bewerten zu lassen.

Unser Doce Pares Eskrima- Team war, mit insgesamt 12 Platzierungen (darunter 4 Goldmedallien), sehr erfolgreich. Bei den traditionellen Formen konnte sich die amtierende Deutsche Meisterin Sonja Ulmer erfolgreich durchsetzen und sicherte sich die ersten Goldmedaille. Yvonne Marckhoff und Hubert Mayr erreichten jeweils Bronze. Henrik Gyarmati kämpfte sich in der Disziplin der Freien Formen bis SIlber durch.

Nicholas Bertels war im Juniorenbereich erfolgreich, im Einzelstock gewann er Silber und im Doppelstock sogar Gold !

Doce Pares Eskrima TEAM - Europameisterschaften Berlin 2005Bei der Frauen startete Monika Gräfe und gewann sowohl im Einzel- wie auch im Doppelstock Gold. Ursula Rüb sicherte sich im Doppelstock den dritten Platz.

Bei den Männern gewann Hubert Mayr im Doppelstock Bronze und Henrik Gyarmati Silber, der sich auch im Einzelstock Bronze sichern konnte. Tobias Domnik und Engelbert Wallek boten eine starke Leistung, die durch teiweise organisatorische Fehlgriffe leider ohne Erfolg blieben, so wurde Engelbert z.B. bei der Planung für die Doppelstock - Kämpfe schlichtweg vergessen.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Wettkampf mit teilweise extrem harten aber fairen Kämpfer und sicherlich einer der Höhepunkte des Jahres 2005, der uns allen viel Spass und Erfahrung gebracht hat!

WEKAF EUROPEAN CHAMPIONSHIPS 2005 BERLIN - Ergebnisliste

 

Division

Gold

Silver

Bronze

Forms

trad. Kids

Serge Veeck

D

Jacob Stewart

GB

Peter Bradbury

GB

 

trad. Men

Menno Siebinga

NL

Giuseppe Ventre

CH

Hubert Mayr

D

 

trad. Women

Sonja Ulmer

D

Rosemary Stannings

GB

Yvonne Marckhoff

D

 

open Kids

 

open Men

Hoogendoorn

NL

Henrik Gyarmati

D

Jos Zijlmans

NL

 

open Women

Maysha Lin

NL

Yvonne Hoogendoorn

NL

Carolin Zeidler

D

Single Stick

Kids -14

Philipp Sosic

CH

James Carty

GB

Jacob Stewart

GB

 

Kids 14+

Michal Czapla

Pl

Nicholas Bertels

D

Tony De Rooy

NL

 

Women -60

Yvonne Hoogendoorn

NL

Tina Ruchti

CH

Michela Assunti

I

 

Women -70

Carolin Zeidler

D

Sari Winasis Basuki

D

Abby Steady

GB

 

Women 70+

Monika Gräfe

D

Betty Annkearney

GB

Kerstin Steffens

D

 

Seniors -70

Glynn Daniels

GB

Martin Castle

GB

Visayo Balinado

D

 

Seniors -80

Dennis Russel

GB

Jim Smith

GB

Paul Cudmore

GB

 

Seniors 80+

Peter Fitzgeorge

GB

Nick Baskett

GB

Marcus Wermelinger

CH

 

Men -61

Andy Bickford

GB

Sean O'Boyle

GB

Menno Siebinga

NL

 

Men -68

Ronny Helling

D

James Elsdon

GB

Phil Ireland

GB

 

Men -73

Lemmy Hoogendoorn

NL

Marco Engel

CH

Lothar Ulmer

D

 

Men -78

Martin Kocken

NL

Francesco Galasso

I

Henrik Gyarmati

D

 

Men -83

Rob Symes

GB

Jos Zijlmans

NL

Thomas Lüscher

CH

 

Men -88

Thomas Knabe

CH

Matt Steady

GB

Claudio Companini

I

 

Men -93

Alex Carty

GB

Alistair James

GB

Michael Schneider

D

 

Men -100

Colella Corrado

I

Jonathan Self

GB

Carsten Spannagel

D

 

Men 100+

Stefan Jerzenbek

D

Alexander Knopf

D

Keith Brown

GB

Double Stick

Kids -14

Philipp Sosic

CH

Jacob Stewart

GB

Sean O'Boyle

GB

 

Kids 14+

Nicholas Bertels

D

Sam Phipps

GB

Christoph Bühler

CH

 

Women -60

Melissa Massara

I

Michela Assunti

I

Altia Glithero

GB

 

Women -70

Abby Steady

GB

Sari Winasis Basuki

D

Ursula Rüb

D

 

Women 70+

Monika Gräfe

D

Nicole Lörsch

D

Kerstin Steffens

D

 

Seniors -85

Martin Castle

GB

Glynn Daniels

GB

Paul Cudmore

GB

 

Seniors 85+

Dennis Russel

GB

Jim Smith

GB

Marcus Wermelinger

CH

 

Men -67

Sean O' Boyle

GB

Phil Ireland

GB

Michele Lippi

I

 

Men -76

Lothar Ulmer

D

Henrik Gyarmati

D

Marco Engel

CH

 

Men -85

Thomas Knabe

CH

Ruedi Furrer

CH

Fabrizio Benincampi

I

 

Men -94

Stuart Brown

GB

Thierry von Baggern

NL

Hubert Mayr

D

 

Men 94+

Stefan Jerzenbek

D

Alexander Knopf

D

Jonathan Self

GB

 
11.06.2005
  Doce Pares Lehrgang in Schwäbisch Hall
 

Doce Pares Lehrgang in Schwäbisch Hall Am Samstag 11. Juni kam Frans Stroeven (6. Dan Doce Pares) zusammen mit seinem Trainingspartner Bram Hoogendoorn (beide aus den Niederlanden) nach Schwäbisch Hall, um den Teilnehmern aus ganz Deutschland Techniken aus den Bereichen Stock, Stock und Messer, sowie Messer gegen Messer zu zeigen.

Die Geschwindigkeit und Präzision, mit der Frans die Kombinationen demonstrierte, begeisterte die Teilnehmer und ließ die Zeit wie im Fluge vergehen.

Doce Pares Lehrgang in Schwäbisch Hall Auch vom Budokwai waren einige Kampfsportler anwesend, die zum Großteil in der Doce Pares Gruppe von Karsten Kalweit, immer mittwochs, trainieren.

Einige Teilnehmer blieben auch noch bis Sonntag, um noch weiter unter der Leitung von Hubert Mayr - dem Präsident des Doce Pares Deutschland -  gemeinsam zu trainieren.

 

© Copyright by Hubert Mayr and Henrik Gyarmati - www,gyarmati.com, All Rights Reserved, © Impressum